Abschlussfahrt 2012 / 2013 - SG Dynamo Frohnhausen 1969

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotos
Nach dem Schlusspfiff ging es auf Abschlusstour

In alter Dynamo-Tradition hat die Mannschaft am letzten Spieltag der Saison Ihre Abschlussfahrt durchgeführt.
Außer den Organisatoren wusste niemand wohin es geht und so war doch ein Großteil sehr gespannt, was wann und wo genau gemacht wird.
Nach dem Spiel (4:1 Sieg gegen GW Heisingen) schnell geduscht und schon ging es ausgestattet
mit Care-Paketen ( Bier, Schokolade und Zahnbürste ) Richtung S-Bahn.
Nach wenigen Minuten Fahrt war man in Hattingen und einige vermuteten schon: Es wird was mit Wasser sein. Vermutung richtig.

Nach einer Pizza-Bier-Pause startete der Dynamo-Trupp aufgeteilt in 2 Boote zu einer Rafting-Tour von Hattingen Richtung Bochum. Und da man morgens nur die Beine belastet hatte, war noch genügend Kraft in den Armen. Schnell ging es die Ruhr entlang, so dass man nach ca. 6 km eine schöne Pause am Campingplatz-Büdchen einlegen konnte. Von dort dann noch 15 Minuten paddeln und schon war man am Ziel, Bochum Dahlhausen.
In Bochum-Dahlhausen wurde die Mannschaft von den Organisatoren Julian Essler und Robert Helwig erneut mit Bier versorgt. An dieser Stelle muss man unbedingt mal den Einsatz der Ehefrauen von Julian und Robert hervorheben ! Dynamo Frohnhausen bedankt sich für den Einsatz ganz herzlich bei Sarah Essler und Jelena Helwig. Ohne die Unterstützung der Beiden, hätten Julian und Robert dies nicht so umsetzen können. Danke.
Zurück zur Fahrt. Von Dahlhausen ging es in die City .... richtig. Ins Bermuda-Dreieck. Und was soll man sagen ? Ca. 250 m von der Sportsbar entfernt, wo später das Finale des DFB-Pokals geguckt werden sollte befindet sich die Jugendherberge, welche wiederrum mit 6 Zimmern auf uns wartete. 1 Std. frisch machen und ab in die Bar.
Und dann ging es richtig los...... Bis 22.30 h Finale, Essen, Trinken ...... rüber ins Hemingways ( Lounge / Bar ) , in die Disco, von dort zurück ins Hemingways und wieder zurück in die Disco. So lief es dann für einige bis 6 h morgens !! Das wir den einen oder anderen unterwegs verloren haben ( 23 h "ich geh schlafen" ) ...... das erwähnen wir jetzt mal nicht.
Am Ende haben wir noch gemeinsam gefrühstückt und sind dann um 11 h mit der S-Bahn von Bochum zurück nach Essen. Tolle Tour und die nächste steht an: Dann geht es ohne Übernachtung am 24.08.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü