Hallenmasters 2010 - SG Dynamo Frohnhausen 1969

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotos
Dynamo war zum vierten Mal Gastgeber des Hallenmasters

BG Borbeck gewinnt das Finale gegen Breitseite 07

Am vergangenen Wochenende richteten die Frohnhauser wieder das Hallenmasters der FFL Essen aus. Nach 2006, 2008 und 2009 war der Verein von der Raumerstraße zum vierten Mal Gastgeber des Turniers und erntete als Veranstalter viel Lob von allen Seiten.
Fußballerisch lief es allerdings weniger gut für Dynamo. Nach drei Unentschieden und zwei Niederlagen durften die Frohnhauser bereits nach der Vorrunde zum Duschen.
Sieger des Hallenmasters wurde BG Borbeck nach einem 3:1 Finalsieg gegen Breitseite 07.

12 FFL-Vereine trafen sich in der Sporthalle Bockmühle in Altendorf und ermittelten die beste Hallenmannschaft. Christian Bialluch und Stefan Kimmeskamp schickten folgendes Team ins Rennen: Julian Essler, Tomasz Krocker, Marco Naudiet, Thomas Schunn, Oliver Schischek, Patrick Rudnick, Robert Helwig und Marc Belusa.
Der Start ins Turnier verlief in der Todesgruppe mit sechs Erstligisten schon holprig: Gegen AGGRO Bethesda kamen die Frohnhauser im Auftaktmatch nicht über ein 1:1 hinaus (Tor: Patrick Rudnick). Nach einem 0:0 im zweiten Spiel gegen den Vorjahressieger ASV Huttrop wurde die Schwäche von Dynamo deutlich. Vor dem Tor fehlte die Knipser-Mentalität! Spielerisch war das gar nicht so schlecht, aber im Abschluss war Frohnhausen zu harmlos.
Mit mageren zwei Pünktchen auf dem Konto war das Team von der Raumerstraße gegen Bonnekamp schon in Zugzwang.
Aber auch gegen die Eintracht reichte es nur zu einem 1:1 (Tor: Marco Naudiet).
Auch im vierten Spiel gegen Rapid Essen lieferte Dynamo eine ordentliche Leistung ab, ließ aber wieder einige gute Tormöglichkeiten ungenutzt.
Kurz vor dem Schlußpfiff musste man dann sogar das 0:1 hinnehmen und hatte somit keine Chance mehr auf das Halbfinale.
Trotz vieler guter Vorsätze war im letzten Gruppenspiel die Luft raus. Gegen BG Borbeck verloren die Frohnhauser sang- und klanglos mit 0:2 und verabschiedeten sich mit mageren drei Pünktchen aus dem Turnier.

Hallenmasterssieger 2010 wurde die Mannschaft von BG Borbeck.
Im Finale setzte sich das Team vom Schemmannsfeld mit 3:1 gegen den starken Zweitligisten Breitseite 07 durch.
Herzlichen Glückwunsch an die Borbecker zum Gewinn des 8. Hallenmasterstitel.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü